Galerie -

Illustration der Effekte

Auf den folgenden Symbolbildern sind die verschiedenen Basiseffekte (Grundbausteine eines Feuerwerks) exemplarisch dargestellt. Diese können in den verschiedensten Farben und Varianten eingestzt werden. Die Kombination dieser Feuerwerksbilder ergibt schließlich das Feuer-KUNST-werk am Himmel.

Crysanthemen: Der bei weitem häufigste Effekt. Entspricht einer sich öffnenden Crysanthemen-Blüte. Die einzelnen Sterne haben einen "Schweif".

 

Peonies: Im Gegensatz zur Crysantheme haben die Sterne keinen "Schweif" - sieht aus wie `expandierendes Universum`. In etwa gleich häufig wie Crysathemen.

 

Komet: Meist aufsteigender dicker Schweif; mit oder ohne zusätzlichem Höheneffekt.

 

Goldregen: Klassisches Bild des herabregnenden Goldes. Häufig auch in Silber oder blau.

 

Figuren: Palmen, Ring- oder Saturnbomben, Smileys, Schmetterlinge etc. Diese Effekte müssen in aufwendiger Planung und Fertigung hergestellt werden und sind deshalb in der Regel etwas kostspieliger. Einzelne Figuren sollten aber in keinem Feuerwerk fehlen...

 

 

Blitzknall: Der bombastische Knall am Himmel schlechthin. Durch kalorische Metallzusätze in der "Zerlegerladung" des Artikels ergibt sich eine hohe Abbrandtemperatur und damit ein heller Lichtblitz und sehr lauter Knall. Meist als Auftakt oder Finale.

 

Bodenfeuerwerkseffekte: Diese setzen sich für gewöhnlich ausVulcanen, Funken-Wasserfällen und Sonnenrädern zusammen. Dazu kommen Figurenlichter, Bengaleffekt und römische Lichter. Alles natürlich in manigfaltiger Farbvarianz und individueller Kombination.

zurück zur Hauptseite...